Nach zwei Nullnummern 2022 wieder Schwung holen

Der MAG-Vorstand (Markt Aarauer Gewerbetreibender) hat sich zu einer Planungssitzung getroffen und für die Ausgabe 2022 Entscheidungen gefällt. Der Verein soll als Trägerschaft des Marktes durch zusätzliche Mitglieder gestärkt werden.

Vor drei Jahren hat der MAG-Verein mit Mike Zettel von Kein Ding GmbH eine Leistungsvereinbarung geschlossen, die ihn beauftragt und ermächtig, den Markt zu organisieren. Weil die letzten beiden Austragungen wegen Corona ausfielen, konnte Zettel seine Fähigkeiten noch gar nicht unter Beweis stellen. An der Vorstandssitzung wurde ihm das Vertrauen ausgesprochen und der Bestand der Vereinbarung untermauert. Der MAG 2022 findet vom 29. September bis 2. Oktober statt. Für die technische Abwicklung wurde auf der Plattform der MAG-Website ein Messe-Tool installiert, womit von der Anmeldung bis zur Bestellung von Mietmaterial und von der Abrechnung bis zur Werbebotschaft alles online erledigt werden kann. «Nicht nur», sagt Mike Zettel. «Wir bleiben auch analog in Kontakt mit unseren Ausstellerinnen und Ausstellern. Zudem ist uns der persönliche Kontakt weiterhin wichtig.» Die überarbeitete Homepage www.mag-aarau.ch wird Anfang Dezember online gestellt und gleichzeitig wird die Ausschreibung

zur Teilnahme am MAG 2022 erfolgen. Dass es bei den Anmeldungen nach zwei ausgefallenen Durchführungen nicht «wie durch Butter» gehen wird, sind sich Vorstand und Organisator bewusst. «Schön wäre, wenn möglichst viele Bisherige mitmachen und durch unsere Bemühungen auch Neue zu finden sein werden“, hofft Mike Zettel. 

Zukunft durch starke Trägerschaft sichern

Den MAG gibt es bald seit 100 Jahren und der Verein als Trägerschaft wurde 1991 gegründet. Ihm gehören knapp 100 Mitglieder an, meist Aussteller, aber auch viele Personen, für die der traditionelle Aarauer Herbstmarkt am Graben wichtig ist. Mit der Kooperation zwischen dem MAG-Verein und Organisator Mike Zettel ist die fachkundige Organisation gesichert. Für die Sicherung des Weiterbestandes und für eine gute Entwicklung will der Vorstand zusätzliche Persönlichkeiten aus dem Gewerbe zur Mitgliedschaft gewinnen. Um das Interesse stärken zu können wurde beschlossen, am 21. Juni 2022 einen «MAGischen Abend» mit gemütlichem Zusammensein und Informationen zum Messe- und Marktwesen anzubieten. An der Jahresversammlung vom 21. Februar 2022 will der Vorstand über erste Erfolge bei Aussteller- und Mitglieder-Akquisition berichten können.

 

Bildlegende:
Der MAG-Vorstand hat die Arbeit wieder aufgenommen: (v.l.) Fabian Koch, Hans R. Schibli, Marcel Suter, Mike Zettel und Christoph Urech.
Foto: zVg.